Publikationen von Gisbert Hasenjaeger

Originaldatei

[50a]Topologische Untersuchungen zur Semantik und Syntax eines erweiterten Prädikatenkalküls.
Dissertation Münster 1950
[50b]Ein Beitrag zur Ordnungtheorie.
Archiv für Math. Logik und Grund-lagenforschung. I, 1, (1950), 30-31;
auch S. 110-111 im Archivfür Philosophie (Herausg. J. von Kempski).
P
[50c]Über eine Art von Unvollständigkeit der Prädikatenlogik der ersten Stufe.
J. Symbolic Logic 15, 4, (1950), 273-276.
P
[52a]Über ω-Unvollständigkeit in der Peano-Arithmetik.
Symbolic Logic 17, 2, (1952), 81-97.
P
[52b]Konsequenzenlogik.
in: Hermes, H. und Scholz, H.: Mathematische Logik
Enzyklopädie der mathematischen Wissenschaften, Bd.1, S.78-82 (1952)
P
[52c]Topologische Untersuchungen zur Semantik und Syntax eines erweiterten Prädikatenkalküls.
Archiv für mathematische Logik und Grundlagenforschukng Band 1 Heft 4 S.99-129; Springer 1952
E
[53a]Eine Bemerkung zu Henkin's Beweis für die Vollständigkeit des Prädikaten­kalküls der ersten Stufe.
J. Symbolic Logic 18, 1, (1953), 42-48.
P
[53b]Widerspruchsfreie Axiomensysteme ohne Standard-Modell.
Habilitationsschrift Münster 1953
Teilweise publiziert in [50b], [52a].
[53c]Einführung in die Mengenlehre. Vorlesungsausarbeitung von Hans-Rüdiger Wiehle. Münster, WS 1953/54P
[55a]Gilt „12:2*2=18“ oder „12:2*2=12“. Zur Symbolik in der Mathematik
MathPhys. Semesterberichte IV 3/4 (1955), 250-255.
[mit Heinrich Behnke]
E
(P)
[55b]On definability and derivability.
In: Mathematical Interpretations of Formal Systems, p. 15-25;
Studies in Logic and the Foundationsof Mathematics. Amsterdam 1955.
P
[57a]Anwendung der Logik zur Lösung schalttechnischer Probleme.
In: Technisch-Wissenschaftliche Mitteilungen des Münsterländer Bezirks­vereins im VDI, (1957) S. 4-6.
[58a]Zur Axiomatisierung der k-zahlig allgemeingültigen Ausdrücke des Stufenkalküls.
Z. f. math. Logik und Grundlagen der Math. Bd. 4,(1958), 175-177.
P
[58b]Über Interpretationen der Prädikatenkalküle höherer Stufe.
Archiv für Math. Logik und Grundlagenforschung. 4, 3-4, (1958),71-80.
P
[59a]Formales und produktives Schließen.
Math. Phys. Semesterberichte VI 3/4 (1959), 184-194.
E
P
[60a]Unabhängigkeitsbeweise in Mengenlehre und Stufenlogik durch Modelle.
Jahresberichte der DMV Bd.63 (1960), 141-162.
E
[61a]Grundzüge der Mathematischen Logik.
Springer 1961.
mit H. Scholz
[62a]Einführung in die Grundbegriffe und Probleme der modernen Logik.
Alber, Freiburg-München 1962.
[65a]Zur arithmetischen Klassifikation reeller Zahlen.
In: Acta Philosophica Fennica fasc. 18 P. 13-19 (1965)
P
[66a]Was ist Cantors Continuumproblem nicht?
Kantstudien 57, H. 1-3,(1966), 373-377.
P
[66b]Logik und Ontologie.
Studium Generale 19 (3), (1966), 136-140.
P
[67a]On Löwenheim-Skolem-Type insufficiencies of second order logic.
in: John N. Crossley (ed.): Studies in Logic and the Foundations of Mathematics (46) Pages 173-182,Elsevier 1967.
E,P
[68a]Logik und Ontologie.
Contemporary Philosophy / La Philosophie Con-temporaine,
ed. Raymond Klibansky, p. 241-249, Firence 1968.
(Nicht identisch mit [66b].)
[68b]Conceptos y problemas de la lógica moderna.
Barcelona 1968.
Übersetzung von [62a].
[68c]Oskar Beckers Beiträge zur Logik und zu den Grundlagen der Mathematik.
150 Jahre Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn, Bonn 1968, S. 119-122.
P
[71a]Rekursive Funktionen. Vorlesungsskriptum, unter Mitarbeit von G. Seebach und T. v.d. Twer. Schrift J. Kluncken. WS 1971/72P
[72a]Introduction to the Basic Concepts and Problems of Modern Logic.
Springer NL, Dordrecht 1972.
Übersetzung von [62a].
[76a]Registermaschinen.
Contact 14, 11-13, u. Contact 15, 4-6. Leybold-Heraeus Köln 1976.
P
[77a]Von der Syllogistik zur Mengentheorie.
In Logik Ethik Theorie derGeisteswissenschaften (XI. Deutscher Kongress für Philosophie), S. 85-93, Meiner Hamburg 1977.
P
[78a]Prädikatenvariablen in der Zahlentheorie.
Dialectica 32, 3-4,(1978), 209-220.
P
[84a]Die Absolutheit der semantischen und die Relativität der syntaktischen Begriffe.
Logik und Grundlagenforschung (Festkolloquium zum 100. Geburtstag von Heinrich Scholz) S. 33-40, 1984.
P
[84b]Universal Turing machines (UTM) and Jones-Matijasevich-masking.
in: Logic and Machines: Decision Problems and Complexity. Lecture Notes in Computer Science 171, pp. 248-253 Springer 1984.
E
P
[87a]On the Early History of Register Machines.
in: Computation Theory and Logic, In Memory of Dieter Rödding;
Egon Börger (ed.), Lecture Notes in Computer Science 270, 181-188
Springer 1987
E
P
[90a]Hasse's Syracuse-Problem und die Rolle der Basen.
Mathesis Rationis, S. 329-336, Nodus Publ. Münster 1990.
P
[HW]Beiträge in: Historisches Wörterbuch der Philosophie. Hrsg. Joachim Ritter. Schwabe & Co., Basel und Stuttgart.
Definierbar (Bd. 2, S.30, 1972)
Kategorientheorie, Kategorisch/hypothetisch (Bd. 4, S.782-783, 1976)
Modell, Modelltheorie (Bd. 6, S. 50-51, 1984)
Sortenlogik (Bd. 9, S.1099, 1995)
P

P: Papierexemplar (meist Sonderdruck, oder Buch) vorhanden
E: elektronische Version vorhanden


Übersetzungen:
Anmelden